DKV Krankentagegeld für Selbstständige Tarif  KTN2

DKV Krankentagegeld für Selbstständige - Tarif KTN2

Die DKV bietet mit dem Krankentagegeld Tarif KTN2 Selbstständigen ihren Verdienstausfall bei Arbeitsunfähigkeit durch Krankheit oder Unfall abzusichern. Der Tarif KTN2 der DKV ist das am meisten nachgefragt Krankentagegeld für Selbstständige. Warum haben sich jetzt so viele Selbstständige für den Tarif KTN2 entschieden?

 

Die DKV – Deutsche Krankenversicherung

Die Deutsche Krankenversicherung ist der größte Krankenladegeldversicherer in Deutschland. Neben dem Krankentagegeld KTN2 für Selbstständige bietet sie auch für viele andere Berufsgruppen spezielle Krankentagegeldtarife an.

 

 

KTN2 mit Leistungsbeginn ab dem 4. Tag

Der Tarif KTN2 bietet Selbstständigen die Möglichkeit ihren Verdienstausfall ab dem 4. Tag ihrer Arbeitsunfähigkeit abzusichern. Auch spätere Leistungsbeginnen wie der 8., 15., 22., 29. oder 43. Tag sind möglich. Dies ist besonders für Selbstständige interessant, die keine oder sehr wenige Beschäftigte haben. Arbeitet der Chef nicht, dann kommt kein Geld rein. Es können keine Rechnungen versandt werden.

 

 

Krankentagegeld kann solo abgeschlossen werden

Das Krankentagegeld der DKV ab dem vierten Tag kann von jedem Selbstständigen abgesichert werden. Dabei ist es egal, ob er gleichzeitig bei der DKV privat krankenversichert ist oder nicht. Damit ist die DKV die einzige Gesellschaft in Deutschland die diese Möglichkeit bietet.

Alle anderen privaten Krankenversicherung, übrigens nur vier, verlangen, dass der Selbstständige gleichzeitig dort eine private Krankheitskostenvoll-Versicherung beantragt. Ohne diese Voraussetzung bekommen Sie den 4. Tag nicht. nicht.

Hier hebt sich die DkV, als Marktführer im beim Krankentagegeld, von der Konkurrenz ab. Sie können das Krankentagegeld auch dann versichern, wenn Sie gleichzeitig gesetzlich oder woanders privat krankenversichert sind.

 

 

Krankentagegeld KTN2 der DKV besonders interessant für Existenzgründer

Für Existenzgründer bietet der Tarif KTN2 der DKV eine Besonderheit. In den ersten 24 Monaten kann der Existenzgründer bis zu 140 € Krankentagegeld ohne Nachweis absichern.

Was bedeutet das konkret: In der Bedingung (MB/KT) steht, dass Selbstständige maximal ihren Gewinn absichern können. Dies müssen Sie gegebenenfalls im Leistungsfall nachweisen. Wie viele Existenzgründer ist dies ein Problem, da sie häufig in den ersten zwei Jahren keinen oder sehr wenig Gewinn erwirtschaften.

Die private Krankenversicherung hätte normalerweise die Möglichkeit im Leistungsfall, also dann, wenn der Existenzgründer wegen Unfall oder Krankheit ausfällt, ein Nachweis über die Höhe des Gewinns zu verlangen. Dies führt regelmäßig dazu, obwohl ein höheres Krankentagegeld abgeschlossen ist, dass das vereinbarte Krankentagegeld gekürzt wird oder gar nicht ausgezahlt wird. Hier bietet die DKV eine Besonderheit.

 

Die DKV verlangt keinen Nachweis.

 

 

 

Krankentagegeld der DKV auch für ältere interessant

Die DKV bietet die Möglichkeit das Krankentagegeld bis zum 65. Lebensjahr abzuschließen. Und dieses ohne irgendwelche Einschränkungen. Lediglich mit dem Bezug der Rente endet das Krankentagegeld.

 

 

Krankentagegeld KTN2 endet nicht nach 72 Wochen

Ganz im Gegensatz zum Krankengeld der gesetzlichen Krankenkasse, welches nach 72 Wochen Leistungsdauer automatisch endet, wird das Krankentagegeld KTN2 auch länger gezahlt. Und zwar so lange bis sie wieder gesund sind oder berufsunfähig werden. Das Krankentagegeld der DKV sieht kein automatisches Ende vor.

 

 

Krankentagegeld KTN2 mit nur drei Gesundheitsfragen

Noch eine Besonderheit des Krankentagegeldes KTN2 der DKV. Wenn Sie den 43. Tag als vereinbaren, werden nur drei Gesundheitsfragen gestellt. Das wichtige dabei, nach Körpergröße und Gewicht wird nicht gefragt.

Ich habe schon öfters Selbstständige versichert, die aufgrund ihres Gewichtes von anderen Gesellschaften abgelehnt wurden oder mit hohen Risikozuschlägen versichert werden sollten. Die DKV fragt bei diesem Leistungsbeginn wieder nach Körpergröße noch nach Gewicht. Es werden lediglich drei Gesundheitsfragen gestellt. Somit würde noch nicht mal ein Risikozuschlag anfallen.

 

 

Ihre Firma wird zu einer GmbH ....

Wenn sie als Selbstständiger sich entschließen aus ihrer Unternehmen eine GmbH zu machen, dann bietet die DKV ebenfalls eine günstige Lösung an. Sie können den Tarif KTN2 für Selbständige dann ohne neue Gesundheitsfragen in den speziellen Krankentagegeldtarif TL  für GmbH Geschäftsführer umstellen.

Die Besonderheit dieses Tarifes ist, dass das Krankentagegeld plötzlich nicht mehr Privatausgabe ist. Das Krankentagegeld wird zur Betriebsausgabe. ist. Darüber hinaus können Sie ihr volles Bruttoeinkommen absichern und nicht wie bisher nur ihren Gewinn.

 

Sie sehen die DKV als Marktführer beim Krankentagegeld bietet die DKV für jede berufliche Situation spezielle Lösungen an. Deshalb entscheidet sich ab Beginn ihrer Selbstständigkeit für den Tarif KTN2 der DKV

 

 

Fordern Sie noch heute Ihr unverbindliches Angebot zur Krankentagegeldversicherung an...

 

Krankentagegeld Angebot anfordern.


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.