DKV Best Care 5 tage beim Top Experten

Schwere Erkrankungen dulden keinen Aufschub

Krank ist niemand gerne, ernsthaft krank schon gar nicht. Und was ist, wenn es einen dann doch trifft?

Dann will man schnell und erfolgreich behandelt werden. Dazu muss man den richtigen Spezialisten finden und alles rund um einen Krankenhausaufenthalt und eine mögliche Operation organisieren.

Kennen Sie den Top-Arzt für Darmkrebs?

 

Normalerweise nicht. Warum auch?

 

Solange Sie gesund sind, interessiert es Sie nicht, wer der beste Arzt für die Behandlung von Darmkrebs ist.

 

Mal angenommen....

Sie stellen fest, dass Sie Blut im Stuhl und immer mal wieder krampfartige Bauchschmerzen haben. Gleichzeitig verlieren Sie immer mehr an Gewicht

 

Sie machen sich Sorgen. Was kann das sein?


Sind das nur harmlose Bauchschmerzen, oder ist es etwas Schlimmeres? Das wird doch kein 🦀Krebs sein. Mein Vater ist an Magenkrebs gestorben. Bei dem fing das auch so an.

 

Sie entschließen sich zu Ihrem 👨‍⚕️Hausarzt zu gehen......


Ihr Hausarzt wird mit Ihnen Ihre Symptome besprechen. „Es könnte 🦀Darmkrebs sein“, so seine Diagnose.

Ihr Hausarzt empfiehlt eine Untersuchung 🔎(Darmspiegelung) durch eine Fachärztin bzw. einen Facharzt für Erkrankungen des Verdauungstraktes (Gastroenterologe). Er schreibt Ihnen eine Überweisung und empfiehlt Ihnen einen Gastroenterologen in Ihrer Nähe.

 

Sie 📞  rufen umgehend bei dem empfohlenen Gastroenterologen an. Dort wird Ihnen freudig mitgeteilt, dass Sie „schon“ in 3 Monaten einen Termin bekommen können.

 

Dies ist Ihnen zu lang.

💭 Bei Ihrem Vater ist das damals auch rasant gegangen. Er klagte über akute Bauchschmerzen. Innerhalb von 2 Monaten war er tot. Diagnose: 🦀Magenkrebs.

 

 

Wie bekomme ich schneller einen Termin beim Facharzt?

Sie setzen sich an Ihren Rechner und recherchieren im Internet. Sie stoßen auf die Seite der Verbraucherzentrale „Termin beim Facharzt nach 4 Wochen“.

Als gesetzlich krankenversicherter Patient haben Sie einen Anspruch auf die Vermittlung von Terminen zu Fachärzten in dringenden Fällen innerhalb von vier Wochen.

Sie finden dort eine bundeseinheitliche Telefonnummer 116 117, unter der Sie einen Termin vereinbaren können.

 

Sie 📞rufen dort an.

 

Sie erfahren, um einen Termin zu bekommen, ist eine Überweisung mit einem Dringlichkeitsvermerk notwendig ist.„Den Dringlichkeitscode bekommen Sie bei Ihrem Hausarzt. Wenn sie den vorliegen haben, können Sie sich gerne bei uns wieder melden. Wir sind täglich 24 Stunden für Sie erreichbar.“ 

 

 

Sie sind privat versichert?

Dann können Sie obigen Service nicht in Anspruch nehmen. 

Ihre Suche geht weiter. Im Internet finden Sie die Adressen von verschiedenen Fachärzten und Fachkliniken. Doch welcher Facharzt ist der richtige für meine Erkrankung?

 

💭Wie wäre es, wenn Sie jetzt einen Ansprechpartner haben, der Ihnen hilft?

 

Egal, ob Sie privat oder gesetzlich versichert sind. Ob Sie privat bei der AXA oder der DKV versichert sind, Ihnen wird weitergeholfen.

 

 

 

Diesen Ansprechpartner gibt es 

Dazu hat sich ein medizinisches Serviceteam vertrauensvoll mit Top-Experten aus ganz Deutschland zu einer Hochleistungsmannschaft zusammengetan. Diese sorgen dafür, dass sie schnell in sehr gute Hände kommen. Ihnen wird schnell und professionell geholfen, um Sie und Ihre Angehörigen zu entlasten.

 

Im Ernstfall nicht allein

✔️ Sie bekommen Ihrem ganz persönlichen „Betreuer“. So können Sie alle anfallenden Fragen mit ihm besprechen. 

 

✔️ Innerhalb von nur fünf Werktagen (montags bis freitags) erhalten Sie Ihren Termin beim Top-Experten.

 

✔️Beim Termin bekommen Sie eine ausführliche Zweitmeinung zur weiteren Behandlung.

I

✔️ ist eine Operation erforderlich, dann wird für Sie der Termin organisiert.

 

 

👉 Dieser Experte wird allerdings nicht bei Ihnen um die Ecke wohnen. Deshalb erhalten Sie zusätzlich pauschal 500 € zur freien Verfügung. Beispielsweise für Aufwendungen für die Anreise zum Top-Experten.

 

 

Wer sind die Top-Experten?

Die Top-Experten sind anerkannte Spezialisten ihrer jeweiligen Fachrichtung. Sie genießen einen ausgezeichneten Ruf und sind international renommiert. Sie verfügen über die notwendige Qualifikation und Erfahrung und arbeiten in einer Klinik mit bestmöglicher medizinisch-technischer Ausstattung.

Ein wissenschaftlicher Beirat (Scientific Board) trägt dazu bei, dass nur anerkannte Spezialisten aufgenommen werden und diese einen hohen Qualitätsstandard beibehalten. Wenn Sie von einem Top-Experten behandelt werden, können Sie also sicher sein, auf exzellentes Know-how zurückzugreifen.

 

 

Bei welchen Erkrankungen sind die Top-Experten an Ihrer Seite?

 

  • Bösartige Tumorerkrankungen, wie Lungenkrebs, Darmkrebs, Brustkrebs
  • Gutartige Tumore des Nervensystems, wie Tumor der Hirnhaut oder der Hörnerven
  • Herzerkrankungen, wie Verengung der Herzkranzgefäße, Herzrhythmusstörungen
  • Arterielle Gefäßerkrankungen, wie Erweiterung der Bauchschlagader, Verengung der Beinschlagader
  • Erkrankungen der Wirbelsäule mit Beeinträchtigung von Nerven, wie Bandscheibenvorfall
  • Erkrankungen und Verletzungen des Kniegelenks und des Schultergelenks, wie Arthrose, Kreuzbandriss

 

 

 

💸 Wie hoch ist Ihr monatlicher Beitrag?

Sind Sie jünger als 60 Jahre, dann zahlen Sie monatlich nur 3,90 €. Ab dem 60. Lebensjahr erhöht sich dann Ihr Beitrag auf monatlich 11,10 €.

 

 

Beantragen Sie hier den Baustein Top-Experten


WICHTIG: Damit Sie den Baustein Top-Experte abschließen können, müssen

  • Privat Versicherte (PKV) im Krankenhaus das Ein- oder Zweibettzimmer mit Chefarztbehandlung haben.
  • Gesetzlich Versicherte (GKV) eine Krankenhauszusatzversicherung mit Ein- oder Zweibettzimmer und Chefarztbehandlung haben. Besteht keine Kranhauszusatzversicherung, dann können Sie hier Ihren monatlichen Beitrag berechnen.

 

 Den Top-Experten finden Sie in Baustein 2: Top-Experten. Wenn Sie den Baustein 1: Chefarztbehandlung und Unterbringung nicht wünschen, diesen einfach abwählen.


 

   

Welche Leistungen bekommen Sie dafür? 

Best_Care_Leistungen.jpg

 

 

Beantragen Sie hier den Baustein Top-Experten


WICHTIG: Damit Sie den Baustein Top-Experte abschließen können, müssen

  • Privat Versicherte (PKV) im Krankenhaus das Ein- oder Zweibettzimmer mit Chefarztbehandlung haben.
  • Gesetzlich Versicherte (GKV) eine Krankenhauszusatzversicherung mit Ein- oder Zweibettzimmer und Chefarztbehandlung haben. Besteht keine Kranhauszusatzversicherung, dann können Sie hier Ihren monatlichen Beitrag berechnen.

 

 Den Top-Experten finden Sie in Baustein 2: Top-Experten. Wenn Sie den Baustein 1: Chefarztbehandlung und Unterbringung nicht wünschen, diesen einfach abwählen.

 


 

 

 

 

Mehr zum Thema ArbeitsKraftSicherung ....

 

 

 

 


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.