Architekt und Bauingenieure - Krankentagegeld mit bis zu 40 % Beitragsersparnis 

 

Krankentagegeld für Architekte 

 

Über 21.000 Architekten und Bauingenieure vertrauen bereits dem DKV Krankentagegeld für den Architekten.


Es werden jeden Tag immer mehr Architekten, die sich für das  DKV Krankentagegeld für den Architekten im Rahmen der Gruppenverträge mit Ihren Kammern abgesichert haben. Damit können Sie als Architekt auf eine bestmögliche Versorgung setzen, ohne unnötige Kompromisse einzugehen.

 

 

Mit welchen Verbänden und Kammern für Architekten und Bauingenieure bestehen Gruppenversicherungen mit der DKV?

 

  • -    Architektenkammer Baden-Württemberg K. d. ö. R.

  • -        Architektenkammer Niedersachsen K. d. ö. R.

    -        Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen K. d. ö. R.

    -        Architektenkammer Nordrhein-Westfalen K. d. ö. R.

    -        Brandenburgische Architektenkammer K. d. ö. R.

    -        Architektenkammer Mecklenburg-Vorpommern K. d. ö. R.

    -        Architektenkammer Rheinland-Pfalz K. d. ö. R.

    -        Bund Deutscher Innenarchitekten e. V. (BDIA)

    -        Architektenkammer der Freien Hansestadt Bremen K. d. ö. R.

    -        Architektenkammer des Saarlandes K. d. ö. R.

    -        Architekten- und Ingenieurkammer Schleswig-Holstein K. d. ö. R.

    -        Hamburgische Architektenkammer K. d. ö. R

    -        Bayerische Architektenkammer K. d. ö. R.

    -      Vereinigung Angestellter Architekten e.V. (VAA), hier können freiberufliche Architekten beitreten. Nur 46 Euro Jahresbeitrag.

    -        Architektenkammer Berlin K.d.ö.R.

    -        Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure e.V. (VWI)

    -        Baukammer Berlin K. d. ö. R. (BKB)

    -        Architektenkammer Sachsen-Anhalt K. d. ö. R.

 

Finden Sie ihre Kammer oder Verband nicht in obiger Liste? Auch kein Problem!!!

Dann werden Sie Mitgliedschaft in der Vereinigung Angestellter Architekten e.V. (VAA), hier können auch freiberufliche Architekten beitreten. Dann können Sie auch alle Vorteile des Krankentagegeldes für Architekten nutzen 

Werden Sie Mitglied für nur 53 Euro Jahresbeitrag. Sprechen Sie uns an, wir regeln dies für Sie. Den Mitgliedsbeitrag können Sie steuerlich geltend machen.


 

Architekten Krankentagegeld, das im Ernstfall auch die laufenden Kosten des Büros abdeckt:


 

das Krankengeld deckt die Personalkosten, Miete, Leasingraten etc. ab

die Leistungen des Krankentagegeldes sind steuerfrei

werden auch für Son- und Feiertage ausgezahlt.

 

Natürlich umfasst der Gruppenversicherungsvertrag auch die anderen Versicherungsmöglichkeiten der DKV, von der Krankheitskostenvollversicherung bis hin zu den ausgezeichneten Service-Produkten.

 

 

 

Warum haben sich bereits so viele Architekten und Bauingenieure für das DKV Krankentagegeld für den Architekten entschieden?

 

  • extra günstige Beiträge, Sie sparen bis zu 40 %
  • fixen Kosten der Kanzlei, Praxis oder Büros können mitabgesichert werden, damit höheres Krankentagegeld möglich
  • Annahmegarantie beim Krankentagegeld für Freiberufler
  • flexibler Leistungsbeginn -  schon ab dem 4. Tag oder später
  • sofortigen Versicherungsschutz - keine Wartezeiten
  • Neu: Jetzt bis Eintrittalter 69. abschließbar und bis zum 75. Lebensjahr fortführbar
 
 

 


Beitrags-Beispiel über ein Krankentagegeld für eine(n)Architektin/Architekt (*1979)

Monatlicher Verdienstausfall durch Unfall oder Krankheit von 9.000 € (Netto + Fixkosten des Büros)
;(Tarif KGT1) mit 300 € Tagegeld ab 29. Tag

 

Monatlicher Beitrag ohne Gruppenversicherungsvertrag:  269,40 €

Monatlicher Beitrag mit Gruppenversicherungsvertrag:    166,80 €

Dies bedeutet eine Ersparnis von:                                  102,60 €


Dies entspricht einer jährlichen Ersparnis von 1.231,20 €.

Fordern Sie noch heute Ihr persönliches Angebot an

 



Das Krankentagegeld für Architekten kann jeder Architekt und Bauingenieur beantragen, egal  ob privat oder gesetzlich versichert.

 

 


Start in die Selbstständigkeit


Krankentagegeld als Existenz­gründer/-in

Obwohl Sie als Existenzgründer/in noch keinen Verdienst­nachweis haben, können Sie in den ersten 24 Monaten nach Existenz­gründung ohne finanziellen Nachweis bis zu 160 € Krankentagegeld täglich absichern. 




Gehen Sie beim Krankentagegeld keine Risiken ein. Deshalb fordern Sie noch heute Ihr persönliches Angebot an:

 

 

 

-   

 


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.