DKV Krankentagegeldtarife Kammerberufe

Krankentagegeld der DKV für Kammerberufe 

Die Deutsche Krankenversicherung (DKV) bietet spezielle Krankentagegeld-Tarife für die Mitglieder von Kammern an. Dazu gehören Ärzte, Apotheker, Architekten, Notare, Patentanwälte, Rechtsanwälte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Zahnärzte, psychologische Psychotherapeuten und Bauingenieure. Dieses sind kraft Gesetz in Kammern Pflichtmitglieder. Mit den Kammern hat die DKV Rahmenverträge (Gruppenversicherungsbeiträge) geschlossen. Dafür erhalten die Kammermitglieder Krankentagegeld-Tarife bis zu 40 % günstiger. Zusätzlich gibt es Leistungsverbesserungen gegenüber den "Normal"- Tarifen.

 

 

Über 200 Gruppenverträge der DKV mit Kammerberufen

Die DKV arbeitet mit mehr als 200 partnerschaftliche Kooperationen mit Berufsverbänden und Standesorganisationen (Kammern) der Freien Berufe zusammen. Teilweise schon länger als 50 Jahre. Bereits über 200.000 Freiberufler vertrauen schon der DKV.

 

Welche Vorteile bietet die DKV den Kammerberufen?

  • Niedrigere Beiträge als im Einzelvertrag
  • DKV nimmt jeden Antrag an. Sie hat sich zu zur Annahme aller Beitrittserklärung verpflichtet
  • Es gibt keine Wartezeiten. Sofortige 100 % Versicherungsschutz bei allen DKV Tarifen mit Gesundheitsfragen (bei den Tarifen ohne Gesundheitsfragen, in der Regel drei Monate, beginnt der Versicherungsschutz nach Ablauf der Wartezeit)
  • Familienangehörige ebenfalls obige Nachlässe
  • alle verkaufsoffenen Tarife der DKV angebotenen Tarife, egal ob es sich um eine Krankenhaus-, eine Zahnzusatzversicherung, ein Krankenhaustagegeld, eine private Krankheitskosten-Vollversicherung oder ein Krankentagegeld handelt, sie erhalten diese mit Beitragsnachlass

 

Ferner bietet die DKV für bestimmte Berufe noch zusätzliche Vorteile beim Krankentagegeld. Für diesen Zweck hat die DKV vier verschiedene Tarife für spezielle Kammerberufe geschaffen.

 

 

Krankentagegeld-Tarife der DKV mit zusätzlichem Vorteilen für bestimmte Kammerberufe

 

  • Krankentagegeld-Tarife sind für bestimmte Kammerberufe im Schnitt 40 % günstiger als das Krankentagegeld für sonstige Freiberufler
  • sie können Ihre während der Arbeitsunfähigkeit weiterlaufende Kosten für Ihren Betrieb, Praxis oder Kanzlei mitversichern
  • Beitragsrückerstattung, wenn Sie das Krankentagegeld nicht nutzen
  • Krankentagegeld kann bei Rentenbezug auf Wunsch weitergeführt werden, ohne dass sich der Beitrag erhöht

 

 

 

Welche Krankentagegeld-Tarife bietet die DKV den Kammerberufen?

 Weitere Informationen zu den einzelnen Tarifen, finden Sie, wenn Sie dem Link folgen

 

 

 

Gehen Sie beim Krankentagegeld keine Risiken ein. Fordern Sie noch heute Ihr persönliches Angebot an:

 

  

 

 

 


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.