Übergang Krankentagegeld zur Berufsunfähigkeitsrente

Krankentagegeld jetzt mit nahtlosem Übergang zur Berufsunfähigkeitsrente

In der Vergangenheit gab es immer wieder Probleme beim Übergang vom Krankentagegeld zur Berufsunfähigkeit. Das Krankentagegeld wurde nicht mehr gezahlt und die Berufsunfähigkeitsrente zahlte noch nicht. Dies ist schlecht für den Betroffenen. Er steht von einem Tag auf den anderen ohne Einkünfte da.

Wie kann dieses kommen?

 

 

Berufsunfähigkeit nicht immer das Gleiche - BU-Rente versus Krankentagegeld

Dies hängt mit der unterschiedlichen Definition des Begriffs Berufsunfähigkeit zusammen. Die Krankentagegeldversicherung definiert Berufsunfähigkeit anders als der Anbieter der Berufsunfähigkeitsrente.

Aus Sicht der Krankentagegeldversicherung ist unter Umständen der Versicherte schon lange berufsunfähig. Oft sieht dies der Versicherer der Berufsunfähigkeitsrente ganz anders. Teilweise braucht der Versicherer der  Berufsunfähigkeitsrente bis zu 2 Jahre um zu einer Entscheidung zu kommen. Manche Versicherer fangen erst im Leistungsfall, also dann, wenn der Versicherte Ansprüche stellt, an das Risiko zu prüfen.

Zu Beginn des Vertrages, also bei Antragsstellung geht alles ganz schnell. Es werden wenige Gesundheitsfragen gestellt und der Antrag schnell ausgefertigt. Der Kunde ist zufrieden und der Versicherer auch. Aber das böse Erwachen kommt dann im Leistungsfall. Der Versicherer weigert sich die Rente zahlen. Der Kunde muss vor Gericht ziehen und seine Rente einklagen. 

 

 

Dabei fallen einige Versicherungsunternehmen besonders auf

 

 

Prozessquote Berufsunfähigkeitsrente

 

Die Zahlung des Krankentagegeldes ist dann vielleicht schon lange eingestellt.

Es entsteht somit eine Lücke zwischen dem Ende des Krankentagegeldes und dem Beginn des Bezugs der Berufsunfähigkeitsrente. Dies hat in der Vergangenheit immer wieder zu großen Problemen geführt. Der Betroffene stand plötzlich von einem Tag auf den anderen ohne Einnahme.da. Dies ist gleichermaßen fatal für Selbstständige, Arbeitnehmer und Freiberufler, die von der Absicherung leben müssen. 

 

Die DKV bietet jetzt die Lösung

Die Deutsche Krankenversicherung (DKV), der größte Krankenladegeldversicherer Deutschlands, bietet jetzt eine Lösung für alle Versicherten, damit genau dies nicht passiert. In Zusammenarbeit mit der ERGO Lebensversicherung, die Berufsunfähigkeitsrenten anbietet, hat die DKV ein Konzept entwickelt.

 

Beide Gesellschaften bietet einen nahtlosen Übergang vom Krankentagegeld zur Berufsunfähigkeitsrente an

 

Was bedeutet dies?

Die DKV zahlt so lange Krankentagegeld, wie die ERGO Lebensversicherung den Anspruch auf Berufsunfähigkeitsrente prüft. Beide Gesellschaften gehen sogar noch einen Schritt weiter. Wenn die DKV Berufsunfähigkeit feststellt,  dann beginnt die ERGO automatisch mit der Zahlung der Berufsunfähigkeitsrente bei der ergo. Die ERGO prüft jetzt nicht noch einmal, ob die Voraussetzungen für die Berufsunfähigkeit vorliegen

Die DKV bietet an, dass sie gemeinsam mit der ERGO ob Berufsunfähigkeit vorliegt. Somit ist ein nahtloser Übergang vom Krankentagegeld zur Berufsunfähigkeitsrente gesichert. Somit entsteht keine Lücke. Und Sie müssen sich nicht mit zwei Gesellschaften herumärgern. 

Dies geht allerdings nur, wenn gleichzeitig neben dem  Krankentagegeld bei der DKV eine Berufsunfähigkeitsrente bei der ERGO Lebensversicherung besteht.

 

 

Meine Empfehlung - Krankentagegeld und Berufsunfähigkeitsrente bei einem Unternehmen

Deshalb empfehle ich jedem, der ein Krankentagegeld bei der DKV beantragt, zu prüfen, ob es nicht auch ratsam wäre gleichzeitig eine Berufsunfähigkeitsrente bei der ERGO zu beantragen. Wir übernehmen dies gerne für Sie.

Die optionale Verbindung von einem DKV Krankentagegeld und einer ERGO Berufsunfähigkeitsrente garantiert unter bestimmten Voraussetzungen den nahtlosen Übergang der Versicherungsleistungen bei Arbeitsunfähigkeit und Berufsunfähigkeit.

 

Die DKV und die ERGO garantieren Ihnen Leistungen mit folgenden Vorteilen

  • Gemeinsame Prüfung.
  • Krankentagegeld während der Prüfungsphase
  • Abgestimmtes Ergebnis wird dem Versicherten verbindlich mitgeteilt
  • Berufsunfähigkeitsrente direkt im Anschluss.

 

 

Somit ist ein nahtloser Übergang vom Krankentagegeld zur Berufsunfähigkeitsrente gesichert.

 

Wünschen Sie neben dem Angebot zu einem Krankentagegeld auch ein Vorschlag zur Berufsunfähigkeitsrente, dann teilen Sie uns dieses unter Bemerkungen im Formular zur Angebotsanforderung mit. 

Fordern Sie heute Ihr persönliches Krankentagegeld-Angebot an!

Angebot anfordern.

 
 
Haben Sie bereits ein Krankentagegeld bei der DKV, dann fordern Sie hier Ihren Vorschlag zur Berufsunfähigkeitsrente der ERGO an 

 

 

 


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.